Direktansprache Strategie

DIREKTANSPRACHE STRATEGIE

Die richtige Ansprache im Active Sourcing ist einer der Schlüssel zum Erfolg und knifflig, selbst wenn du das Handwerkszeug beherrschst. Hier sind meine fünf Tipps, die wir erfolgreich in jeder Ansprache beachten und die auch du direkt umsetzen kannst.

Übrigens – die Hinweise helfen dir auch generell bei der Kontaktaufnahme und in der Kommunikation bei anderen, nicht nur im Recruiting. Lesen lohnt sich also 🙂

Direktansprache Strategie

1. Schreibe kurz und prägnant

Du hast nur wenige Sekunden, um wirklich zu überzeugen, deshalb ist mein erster Tipp an dich: kurz und prägnant formulieren. Lasse nicht nur unnötige Worte weg, sondern formuliere nur die allerwichtigsten Punkte und Argumente. Für Details ist auch noch später Zeit, wenn du bei deinem Traumkandidaten bereits Interesse geweckt hast.

2. So wie auch du es liebst - persönlich und individuell

Du sprichst nicht mit einem Bildschirm, sondern mit einem echten Menschen. Sei respektvoll und deshalb persönlich und individuell in der Ansprache. Du hast dich ja sowieso bereits mit dem Profil auseinandergesetzt, sonst würdest du ja nicht den Kontakt suchen. Nutze also das Wissen, das du bereits gesammelt hast und gehe wenn möglich auf die ganz konkreten Vorstellungen deines Gegenübers ein. Damit punktest du auf jeden Fall.

3. Jeder Berufstyp ist anders

Weil du nicht hinter die Kulissen eines jeden Profils schauen kannst, nutze die aktuelle Forschung und überlege dir bei deiner Argumentation bereits vorab, mit welchem Berufsbild du es zu tun hast. Jeder tickt anders – diese Vielfalt sollte sich auch in deiner Ansprache wiederspiegeln. Bei manchen Berufstypen ist das Fachliche und etwa mögliche Projekte im Tagesgeschäft besonders wichtig. Bei anderen Positionen sind Rahmenbedingungen besonders entscheidend – nutze das gezielt für die Wahl deiner Ansprache.

4. Menschen möchten wachsen

Niemand möchte stehenbleiben. Deshalb erhöhst du deine Chancen auf eine Rückmeldung, wenn du dich für die persönliche und berufliche Entwicklung deines Gegenübers interessierst und du ihn oder sie auf mögliche Karriereschritte aufmerksam machst. Eine Karriere verläuft aber nicht nur hierarchisch. Vergiss nicht, dass auch technische Neuerungen eine berufliche Entwicklung darstellen können.

5. Fordere deinen Traumkandidaten auf, mit dir zu sprechen

Im Marketing Fach-Jargon heißt das ‚Call-to-Action‘ oder CTA. Das bedeutet, dass du an passenden Stellen zur Interaktion auffordern sollst. Genau das gleiche gilt auch bei deiner Ansprache. Zeige echtes Interesse, indem du deutlich machst, dass du wirklich mit deinem Traumkandidaten sprechen möchtest. Eine freundliche Aufforderung ist immer das beste Mittel, um dein Gegenüber zum Handeln zu bringen.

DU WILLST MEHR ERFAHREN?

Gerne lassen wir dir per E-Mail mehr von unseren Recruiting Insights zukommen. Melde dich einfach im unterstehenden Formular an und du erhältst eine E-Mail von uns zur Registrierung. 

Jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.