Diese fünf positiven Effekte von Digitalisierung im Recruiting kannst du erwarten

Wie du durch Digitalisierung nicht nur Zeit sparen kannst...

Knappe Güter sind stets teuer. Was ist das knappste Gut unseres Jahrhunderts? Die Zeit. Wir sind ständig in Eile, haben immer etwas zu tun und kommen kaum zum Verschnaufen. Dabei gibt uns die Digitalisierung immer mehr Möglichkeiten, um Zeit zu gewinnen und uns auf das Wesentliche zu fokussieren. Wie wir Digitalisierung im Recruiting nutzen können, nicht nur um Zeit zu gewinnen, erklärt dir der folgende Blogbeitrag.

Digitalisierung im Recruiting

1. Mehr Geschwindigkeit & höhere Qualität durch Prozessoptimierung

Indem wir unsere Systeme aus der analogen Welt in die digitale Welt führen, besteht die Möglichkeit (Teil-)Prozesse zu automatisieren, die administrativer Natur sind oder (Dokumentations-)Pflichten entspringen, aber in sich keinen Mehrwert bieten. Das schafft Raum und Zeit für wichtige Aufgaben mit Hirn. Wer nicht dokumentiert, sondern Wertschöpfendes tut, trägt zur Professionalisierung bei. Ein doppelter Zeitgewinn also.

Ein Beispiel: Wenn dein Recruiting-Prozess teilautomatisiert ist, z.B. das Absagenmanagement, dann kannst du dir 100-prozentig sicher sein, dass Absagen versendet werden, du musst das nicht händisch machen und kannst dich auf gute Kandidatengespräche fokussieren, du kannst deine Absagen sogar extrem personalisieren, wozu du dir sonst nie die Zeit nehmen würdest.

2. Höhere Wertschöpfung durch Data Analytics

Wenn wir Informationen und Daten in digitalem Format sammeln, dann können wir mit diesen auch unkompliziert arbeiten. So kannst du abgeschlossene Bewerbungsprozesse auswerten. Wie viele Gespräche hast du geführt, mit wem, aus welchem Kanal kam der eingestellte Bewerber? So kannst du dein Recruiting optimieren, Kosten sparen und dich auf die erfolgreichen Tätigkeiten fokussieren.

3. Vereinfachte Kollaboration und Abbau von Kommunikationshürden

Recruiting ist ein Prozess, der viele Parteien betrifft, nicht nur das Recruiting, auch die Fachabteilung und hier wieder unterschiedlichste Schnittstellen. Durch effektive und digitale Kommunikationstools kannst du den Austausch über eine Position und im weiteren Recruitingprozess über Bewerber beschleunigen. So kannst du Bewerbern schneller Rückmeldung geben und läufst nicht Gefahr, dass diese sich schon lange für ein anderes Unternehmen entschieden haben.

Du schaffst auch höhere Transparenz und Verbindlichkeit. Alle recruiten aktiv mit und sind an Entscheidungen einfach und schnell beteiligt. So schaffst du ein besseres Commitment und du kannst sicherstellen, dass alle im Recruiting an einem Strang ziehen.

4. Zugang zu Bewerbern, die zuvor unsichtbar waren

Nutze den digitalen Raum, um mögliche Interessenten zu identifizieren und mit ihnen in Kontakt zu treten. Baue Beziehungen langfristig zu deiner Zielgruppe auf und informiere sie über spannende Neuigkeiten, die dein Unternehmen und den möglichen, zukünftigen Arbeitsplatz deines Interessenten betreffen. So schaffst du Vertrauen und kannst auch kurzfristig exzellente Einstellungsentscheide treffen, weil du schon eine Beziehung zu deinen Top-Spezialisten im digitalen Raum hast.

5. Arbeitgeber- und Unternehmensmarke im Einklang zu höherem Unternehmenserfolg nutzen

Das digitale Marketing bietet unzählige Möglichkeiten, um Aufmerksamkeit bei deiner Zielgruppe zu schaffen – sowohl innerhalb deines Unternehmens also auch nach außen. Es geht hier nicht darum, dein Unternehmen zu verkaufen, sondern darum, Vertrauen aufzubauen und zu zeigen, was dein Unternehmen einzigartig macht. Zeige den „Purpose“, das „Why“, weshalb dein Unternehmen Großartiges leistet. Studien haben nicht zuletzt belegt, dass eine gute Arbeitgebermarke einen positiven Einfluss auf die Verkaufszahlen hat und dass deine Mitarbeitenden motivierter sind, wenn sie das „Why“ deines Unternehmens kennen.

Du möchtest mehr erfahren? Dann melde dich doch zu unserem Webinar an. Hier erfährst du alles zum Thema Recruitment Marketing und Inbound Recruiting Funnel. Ich freue mich auf dich!

Jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.