Stellenprofil

STELLENPROFIL

Bei einem Stellenprofil handelt es sich um eine Festlegung des Aufgabenbereiches einer Stelle. Hier wird demnach der Verantwortungsbereich, die Ziele, Aufgaben oder auch die Kompetenzen festgehalten, welche der Job mit sich bringt. Somit definiert das Stellenprofil sowohl für das Unternehmen, als auch den Stelleninhaber, genaue Anforderungen und sorgt zu Beginn an für Transparenz.

Die Rolle für Unternehmen

Für das Unternehmen bieten sich durch ein Stellenprofil folgende Vorteile: Die Stelle kann tariflich eingeordnet werden und auch die Aspekte der Ausbildungsbedürfnisse werden festgelegt. Somit kann das Unternehmen die Dauer und Intensität der Ausbildung durch das Stellenprofil besser einschätzen. Es wird eine Grundlage geschaffen, auf der der Mitarbeiter später besser und objektiver beurteilt werden kann.

Die Rolle für Stelleninhaber

Durch das Stellenprofil erhält der Stelleninhaber eine genaue Liste an Aufgaben und Leistungen, welche in dem Job zu erbringen sind. Er kann zudem seine Stellung innerhalb des Unternehmens einschätzen und Abgrenzungen zu anderen Jobs ziehen. Jedoch muss ein Stellenprofil um diese Aufgaben erfüllen zu können auch bestimmte Kriterien erfüllen. So sollte beim Erstellen eines Stellenprofils darauf geachtet werden, dass sowohl Stellenbezeichnung, Kompetenzen, Verantwortungen, Aufgaben, Ziele, Stellenanforderungen, Kompetenzen, Beziehungen zu anderen Stellen und auch Stellenvertretungen festgehalten werden. Das Stellenprofil erfüllt alle nötigen Inhalte und bietet sowohl Unternehmern, als auch Stelleninhabern die größtmöglichste Transparenz.

Personalrecruiting

Du möchtest dein Wissen erweitern? Dann melde dich jetzt kostenlos zum Webinar an und erfahre alles darüber, wie du mit Inbound Recruiting eine Beziehung zu deinen Bewerbern aufbauen kannst.

Jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.