Top-Bewerber auf dem einfachsten Weg in dein Unternehmen führen

TOP-BEWERBER AUF DEM EINFACHSTEN WEG IN DEIN UNTERNEHMEN FÜHREN

Tom hat Lust auf eine Veränderung in seinem Job. Eigentlich sucht er eine neue Herausforderung, einen neuen Arbeitgeber.

Sein bester Freund, erzählt ihm von deinem Unternehmen und einer offenen Position. Diese entspricht genau seinen zukünftigen beruflichen Vorstellungen.

Tom recherchiert zu Hause deine Unternehmenswebsite, doch auf der Karriereseite findet er keine passende Stellenanzeige. Dafür findet er ganz andere, manche sind veraltet und andere sprechen ihn einfach nicht an.

Nach kurzer Zeit bricht Tom die Recherche ab. Es ist ihm zu viel Aufwand. Er hat einfach keine Nerven dafür und will seine wertvolle Zeit nicht in die Recherche nach der Stellenanzeige investieren.

Das ist in der Tat wirklich sehr schade. Schade für dich und dein Unternehmen! Denn Tom ist ein Top-Spezialist, er wäre ein Top-Bewerber und würde wirklich sehr gut auf die Position passen.

Was läuft hier nicht richtig? Wie kannst du es nun schaffen, Tom zu dir an Bord zu holen?

Der Recruiting- bzw. Bewerbungsprozess beginnt nicht bei der Schaltung einer Stellenanzeige oder bei einem ersten Interviewgespräch. Der Weg, auf dem du Top-Spezialisten an Bord holst beginnt viel früher. Nämlich bei dem ersten Kontakt der Person mit deinem Unternehmen. Und der Weg endet nicht bei der Unterzeichnung des Vertrages – der Weg reicht bis hin zum Onboarding und noch viel weiter.

Online Touchpoints

Die digitalen Berührungspunkte nennt man digital Touchpoints, welche hauptsächlich online zu finden sind.

Diese äußern sich beispielsweise auf dem gesamten Social-Media-Auftritt, in E-Mails, in der digitalen Werbung sowie Online-Medienberichten.

Offline Touchpoints

Offline Touchpoints sind analoge bzw. menschliche Berührungspunkte.

Diese äußern sich beispielsweise in einem persönlichen Gespräch, auf Werbeanzeigen wie Plakaten, Visitenkarten, dem Büro, den Produkten oder in dir als Person.

In unserem Beispiel ist der erste Touchpoint der persönliche Austausch von Tom und seinem Freund, deinem Mitarbeiter.

4 Tipps, was du bei deinen Touchpoints beachten solltest

  1. Gestalte eine breite Palette an unterschiedlichen Touchpoints – sowohl online als auch offline.
  2. Die Touchpoints sollten die identischen Informationen vermitteln.
  3. Deine Touchpoints sollten in jedem Fall professionell wirken, authentisch und ehrlich sein.
  4. Deine Touchpoints sollten deine Unternehmensbrand darstellen. Stelle das Einzigartige deines Unternehmens heraus.
Möglichkeiten der Personalbeschaffung

Du möchtest immer aktuelle und spannende Artikel Rund um das Thema Recruiting erhalten? Dann melde dich jetzt kostenlos an und erhalte monatlich neue Nachrichten, Tipps, Tricks und profitiere von Aktionen.

Jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.